Begegnungsfest in Herzogenrath 2018

Hand in Hand : Begegnungsfest findet Anklang in Herzogenrath

Auch in diesem Jahr hat der Internationale ökumenische Arbeitskreis „Hand in Hand“ und das Orga-Team Herzogenrath ein gemeinsames Fest mit und für Flüchtlingsfamilien angeboten. Die bisherigen Vorweihnachtsfeste standen mehr unter dem Aspekt den Fremden in der Stadt das christliche Weihnachtsfest näherzubringen.

Da viele Familien nun schon teilweise integriert sind, war es den Initiatoren in diesem Jahr wichtig, ein Begegnungsfest auf Augenhöhe zu realisieren. „Daher haben wir den größten Teil der Veranstaltung mit gemeinsamen Beschäftigungen gestaltet“, sagte Anne Fink.

So gab es verschiedene Workshops wie Musizieren, Tanzen, Basteln, Backen, Krippenspiel, Singen und Jobtraining. Die Europaschule war der geeignete Ort für die große Anzahl der Teilnehmer, darunter auch viele Kinder. Zu aller Freude hat auch der Kindergarten Herz-Jesu erneut einen Tanz vorgeführt. Die Höhepunkte des Nachmittags waren das Krippenspiel und der Besuch des Nikolaus. Zum Abschluss gab es für alle selbst gebackenen Plätzchen.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung