Alsdorf: Bebauungsplan „Alte Schule” steht im Fokus

Alsdorf: Bebauungsplan „Alte Schule” steht im Fokus

Eine umfangreiche Tagesordnung mit Neuwahl des Vorstandes hatten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Busch/Zopp/Wilhelmschacht bei der Mitgliederversammlung im Haus Mertens zu bewältigen.

Vorsitzender Jörg Willms hieß die Mitglieder willkommen und rückte zwei Mitglieder in den Mittelpunkt: Er ehrte Gustav Schilawa für 40-jährige und Herbert Heinrichs für 25-jährige Mitgliedschaft.

Maroder Spielplatz

In seinem Jahresbericht erwähnte Willms besonders den Wahlausgang der Landtagswahl in Busch, der für die SPD sehr erfolgreich gewesen sei. „Rechte Parteien laufen nur noch unter ,ferner liefen, dafür sind aber die Piraten sehr stark geworden”, stellte Willms hierzu fest. Wichtigste Projekte für Busch seien jetzt die zügige Umsetzung des B-Planes 295 (Alte Schule), Baugebiet und die Möglichkeit des altengerechten Wohnens im Bereich Altenheim. Außerdem solle noch in diesem Jahr der marode Spielplatz in der Mittelstraße attraktiviert werden. Auch zum Sachstand Parkplätze und Poller in Alt-Busch nahm der Vorsitzende Stellung.

Erfreulich war der Bericht des Kassierers, der über einen guten Kassenbestand berichten konnte. Die Revisoren bestätigten ihm eine korrekte Kassenführung und schlugen seine und die Entlastung des Vorstands vor. Nach der Entlastung des Kassierers und des Vorstands kam es zur zügigen Neuwahl des Vorstands, bei der Vorsitzender Jörg Willms einstimmig wiedergewählt wurde.

Mehr von Aachener Zeitung