Herzogenrath: Banker Tunnel aus Sicherheitsgründen gesperrt

Herzogenrath: Banker Tunnel aus Sicherheitsgründen gesperrt

Der Banker Tunnel ist aus Sicherheitsgründen am Mittwoch für den Verkehr gesperrt worden. Wiederholt hatte die Stadt Herzogenrath die Deutschen Bahn sowie den Landesbetrieb „Straßen NRW“ auf Schäden am Tunnel aufmerksam gemacht.

In Kopfhöhe befinden sich erkennbar marode Mauerwerksbereiche, mit losen oder bereits ausgelösten Steinen. Eine Mauerscheibe erweckt sogar den Eindruck, in einer Fläche von über zwei Quadratmetern nicht mehr standsicher zu sein.

Nach einem Ortstermin mit Vertretern der Stadt Herzogenrath, Bundesbahn, „Straßen NRW“ und der Aseag wurde jetzt entschieden, den Tunnel für Fußgänger und Fahrzuge zu sperren. Eine Umleitung wurde ausgeschildert. Die Bundesbahn hat Notmaßnahmen zur Sicherung veranlasst, weitere Baumaßnahmen sind nach Angaben der Stadt frostbedingt derzeit nicht möglich.

Wie lange die Sperrung dauert, steht noch nicht fest. Vermutlich wird die Bahn die erst für 2022 vorgesehene umfangreiche Sanierung sogar vorziehen.