Alsdorf: Bahnunterführung kann bald wieder genutzt werden

Alsdorf: Bahnunterführung kann bald wieder genutzt werden

Wer in den vergangenen Wochen mit dem Fahrrad oder zu Fuß an der Bahnstrecke zwischen Alsdorf und Merkstein, August-Schmidt-Platz, der Verlängerung der Nordsternstraße unterwegs ist, muss feststellen, dass der sonst so hoch frequentierte Weg nicht genutzt wird. Der Grund dafür sind Baumaßnahmen an der Unterführung.

Die alten Brücken waren in die Jahre gekommen und für viele Fußgänger nicht mehr sicher genug. Anfang des Frühjahrs hat die Euregio Verkehrsschienennetz GmbH (EVS) deswegen dafür entschieden, die Unterführung zu erneuern. Seitdem dauern die Arbeiten an.

Ende des vierten Quartals sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein, wie Thomas Fürpeil, Geschäftsführer der EVS mitteilte. „Die neue Unterführung soll für mehr Sicherheit sorgen“, sagte er. Er sei zufrieden darüber, dass der Bahnverkehr während der Arbeiten nicht eingeschränkt werden musste.

Optimierung der Fahrzeiten

Zufrieden ist Fürpeil auch darüber, dass mit der Inbetriebnahme des 500 Meter langen Begegnungsgleises zwischen Merkstein und Alsdorf eine Fahrzeitenoptimierung gelungen ist. Bis vor kurzem konnte immer nur ein Zug die Strecke passieren. Das war vor allem bei Verspätungen ein Problem, denn das hatte für den Zug in die andere Richtung ebenso eine Verspätung zur Konsequenz.

Nicht zufrieden ist Fürpeil damit, dass es immer wieder zu Vandalismus an Haltestellen, Wartehäuschen und Fahrkartenautomaten kommt. Erst vergangene Woche waren am Haltepunkt Alsdorf Kellersberg alle Scheiben des Wartehäuschens zerschlagen worden.

Die EVS weist darauf hin, dass es zwischen Herzogenrath Bahnhof und Alsdorf Annapark im Rahmen von sicherungstechnischen Baumaßnahmen in der Zeit von Freitag, 8. September, bis Dienstag, 12. September, zu Lärmbelästigungen für Anwohner kommen kann. Die gleiche Strecke ist von Samstag, 9. September, bis Sonntag, 10. September, gesperrt. Die Bahnen fahren dementsprechend nicht. Laut EVS wird ein Schienenersatz eingesetzt.

(kf)