1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

22. Austragung: „Woche der Jugend“ diesmal in der „Light“-Variante

22. Austragung : „Woche der Jugend“ diesmal in der „Light“-Variante

Die „Woche der Jugend“ findet in diesem Jahr statt. Allerdings nicht mit großen Veranstaltungen, sondern mit einem „schlankeren“ Programm. Das ist aber nicht weniger spannend.

Einmal im Jahr gibt es in der Stadt Baesweiler eine ganz besondere Woche für Kinder und Jugendliche: die „Woche der Jugend“. In dieser Woche bieten viele verschiedene Vereine und Institutionen aus Baesweiler unterschiedlichste Freizeitangebote und Schnupperkurse an, zu denen man hingehen und beispielsweise verschiedene Sportarten ausprobieren kann.

Die 22. Woche der Jugend sollte dieses Jahr eigentlich vom 18. bis zum 25. Juni in Baesweiler stattfinden. Da aufgrund der Pandemie allerdings keine großen Veranstaltungen möglich sind und die Woche der Jugend so nicht wie üblich stattfinden kann, hat die Stadt Baesweiler dieses Jahr die „22. Woche der Jugend light“ geplant.

Unter anderem soll den Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, sich nochmals gesammelt zu präsentieren. Die verschiedenen Vereine wurden von der Stadt Baesweiler angeschrieben mit der Bitte, ein kreatives Vorstellungsvideo zu produzieren und je nach Vereinsart mit einem kleinen Programm zum Mitmachen zu versehen. Diese verschiedenen Videos werden im Verlauf der Woche der Jugend und auch im Nachhinein auf der Website www.baesweilerjugend.de hochgeladen werden und können dort dann von den Kindern und Jugendlichen angesehen werden.

 Bei der „Woche der Jugend“ in Baesweiler (hier ein Archivbild) wird traditionell gerne ordentlich auf die Pauke (bzw. die kleine Trommel) gehauen.
Bei der „Woche der Jugend“ in Baesweiler (hier ein Archivbild) wird traditionell gerne ordentlich auf die Pauke (bzw. die kleine Trommel) gehauen. Foto: MHA/Günther von Fricken

Vereine, die sich noch beteiligen möchten, können sich gerne bei der Jugendbeauftragten Ina Brammertz unter Tel. 02401/800515 oder unter der E-Mail-Adresse jugend@baesweiler.de melden.

Außerdem wird es einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Mein Baesweiler“ geben. Die Teilnehmer sollen hier ihr persönliches Lieblingsmotiv aus Baesweiler teilen. Natürlich erhalten die drei Teilnehmer mit den besten bzw. kreativsten Ideen einen Preis, und die Gewinnerfotos werden zusätzlich auf der Internetseite der Stadt Baesweiler ausgestellt. Für eine Teilnahme kann man einfach ein Foto mit dem Lieblingsmotiv aus Baesweiler bis zum Samstag, 25. Juni, an die E-Mail-Adresse jugend@baesweiler.de senden.

 Impression einer früheren „Woche der Jugend“: Beim Lach-Möwen-Löwen-Tag auf dem Kirchplatz in Baesweiler lachen, tanzen und springen die Kinder mit Maskottchen „Sam – die Superschnüffelnase“.
Impression einer früheren „Woche der Jugend“: Beim Lach-Möwen-Löwen-Tag auf dem Kirchplatz in Baesweiler lachen, tanzen und springen die Kinder mit Maskottchen „Sam – die Superschnüffelnase“. Foto: dag/Dagmar Meyer-Roeger

In Kooperation mit dem Helene-Weber-Haus wird ein Online-Live-Kochen angeboten werden. Die Einkaufsliste mit den zum Kochen benötigten Utensilien und der Zugangslink für das Online-Event werden vorher an die Teilnehmer verschickt. Das Menü soll einen gesunden Hauptgang sowie ein Dessert umfassen. Das Live-Kochen wird rund 1,5 Stunden in Anspruch nehmen. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung bei der Jugendbeauftragten Ina Brammertz (Kontakt s.o.) erforderlich.

In Kooperation mit der Stadtbücherei der Stadt Baesweiler werden verschiedene Workshops angeboten werden:

Einerseits wird es einen Detektivworkshop mit dem Detektiv Alexander Schrumpf geben, der etwas aus seinem Alltag erzählen und mit den Teilnehmern einen eigenen Fall lösen wird. Spuren sichern, Verdächtige verfolgen, Geheimschriften entziffern – Im Rahmen der Woche der Jugend erfahren die Junior-Detektive Spannendes aus dem Detektiv-Alltag und zu aktuellen Fällen.

Andererseits wird die Bücherei selber einen Trickfilmworkshop anbieten. Dort können die Kinder und Jugendlichen lernen, wie ein Trickfilm entsteht und mit der App „Stop Motion“ selbst eine kurze Szene drehen und vertonen. Die benötigte Technik wird die Stadtbücherei zur Verfügung stellen, Ideen, Kreativität und ganz viel Geduld sollten die Teilnehmer*innen des Workshops mitbringen.

Anmeldungen können jeweils ab sofort in der Stadtbücherei Baesweiler, persönlich, unter Tel. 02401/7944 oder per E-Mail an stadtbuecherei@stadt.baesweiler.de vorgenommen werden.

Zusätzlich hat die Stadtbücherei ein „Bookbike“ gemietet und wird mit vielen tollen Büchern und Ideen im Gepäck den Kindern damit demnächst an verschiedenen Plätzen im Stadtgebiet Baesweiler vorlesen. Mit diesem werden sie auch in der Woche der Jugend unterwegs sein. Ganz coronakonform können die Bücher dann entdeckt werden. Die Termine werden wetterabhängig sein, also einfach die Augen offenhalten.

Der Malteser-Jugendtreff hat für die Kinder und Jugendlichen dieses Jahr eine Schnitzeljagd rund um Baesweiler mit kleinen Rätseln und Aufgaben geplant. Die Unterlagen dafür können in der Woche der Jugend entweder direkt am Malteser Jugendtreff abgeholt oder auf der Homepage www.baesweilerjugend.de heruntergeladen werden. Für weitere Informationen steht das Team des Malteser Jugendtreffs unter Tel. 02401/51286 oder unter jugendtreff.setterich@malteser.org zur Verfügung.

Sofern es die Corona-Auflagen zulassen, möchte das Team des Malteser-Jugendtreffs außerdem dieses Jahr einen kleinen „Lucky-Leo Cup“ veranstalten, ein Fußballturnier für Freizeitmannschaften unter 16 Jahren. Nach sicherlich spannenden Partien wird dann wieder das große Finale um die Frage „Wer ist die beste Freizeit-Fußballmannschaft in Baesweiler?“ stattfinden. Näheres bezüglich dieses Angebots staht auf der Internetseite www.baesweilerjugend.de.

Das Haus Setterich möchte dieses Jahr gerne mit den Kindern Stofftaschen bemalen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Im Anschluss dürfen die Taschen natürlich auch mit nach Hause genommen werden. Sollte es aufgrund der Pandemie nicht möglich sein, die Taschen im Haus Setterich zu bemalen, können diese natürlich auch dort abgeholt und zu Hause bemalt werden. Anmeldungen hierzu können direkt bei Christian Beckers oder Saniye Kol unter Tel. 02401/6037238 erfolgen.

Näheres zu allen Angeboten steht auf den Internetseiten www.baesweiler.de und www.baesweilerjugend.de. Dort findet man auch nochmals die Informationen zu den jeweiligen Ansprechpartnern und Kontaktdaten. Dieses Jahr ist eine Anmeldung bei allen Präsenz-Angeboten verpflichtend. Alle Angebote im Rahmen der Woche der Jugend werden kostenlos angeboten.

(red)