1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Stadt Baesweiler gibt Namen der Gewählten bekannt

Kommunalwahl 2020 : Stadt Baesweiler gibt Namen der Gewählten bekannt

Die Stadt Baesweiler hat die Namen jener Bewerber bei der Kommunalwahl 2020 bekanntgegeben, die in den Stadtrat gewählt wurden.

In den Wahlbezirken direkt gewählt wurden folgende Personen:

Elena Kummer (CDU, 1 Baesweiler), Christoph Mohr (CDU, 2 Baesweiler), Willy Feldeisen (CDU, 3 Baesweiler), Bruno Mohr (CDU, 4 Baesweiler), Andreas Schmitz (CDU, 5 Baesweiler), Mathias Puhl (CDU, 6 Baesweiler), Dieter Schönebeck (CDU, 7 Baesweiler), Marita Baumann (CDU, 8 Baesweiler), Wolfgang Lankow (CDU, 9 Baesweiler), Marcus Lenzen (CDU, 10 Oidtweiler), Jürgen Zantis (CDU, 11 Oidtweiler), Markus Hilgers (CDU, 12 Loverich), Thomas Geller (CDU, 13 Floverich, Puffendorf, Setterich), Katja Tillmann (CDU, 14 Beggendorf), Michael Schmidt (CDU, 15 Setterich), Jörg Schmittmann (CDU, 16 Setterich), Jürgen Burghardt (CDU, 17 Setterich), Tim Krüger (CDU, 18 Setterich), Wolfgang Scheen (CDU, 19 Setterich).

Aus den Reservelisten wurden folgende Personen in den Stadtrat gewählt:

Holger Jansen (CDU), Daniel Koch (CDU), Jürgen Laufer (CDU), Uwe Burghardt (CDU), Oliver Faber (CDU), Markus Schallenberg (SPD), Reyhan Ciftci (SPD), Tobias Römgens (SPD), Elisabeth Meißner (SPD), Dr. Karl-Josef Strank (SPD), Michael Kick (SPD), Alfred Mandelartz (SPD), Andreas Gebhardt (SPD), Anna Esser (Grüne), Harold Seelig (Grüne), Stephanie Koschade (Grüne), Rolf Beckers (Grüne), Marika Jungblut (Linke), Lea Herkens (FDP).

Von den 20.915 Wahlberechtigten gingen 11.191 zur Wahl. 250 Stimmen waren ungültig. Auf die CDU entfielen insgesamt 6849 Stimmen (62,60 Prozent), auf die SPD 2132 (19,49 Prozent), Grüne 1220 (11,15 Prozent), FDP 420 (3,84 Prozent) und auf die Linke 320 Stimmen (2,92 Prozent).

(bwi)