1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Wohnungsdurchsuchung: Polizei findet Waffen und Drogen

Wohnungsdurchsuchung : Polizei findet Waffen und Drogen

Eine Schreckschusspistole, Drogen, Utensilien zur Herstellung von Betäubungsmitteln, einen Elektroschocker, Pfefferspray, einen Baseballschläger und eine Armbrust: In Baesweiler sind vier Männer nach einer Hausdurchsuchung vorläufig festgenommen worden.

Bei einer Streife auf der Kapellenstraße sind Beamte der Polizei am Montagmittag auf einen Rollerfahrer ohne Kennzeichen aufmerksam geworden. Der Fahrer entzog sich der Kontrolle, indem er mehrere Autos überholte und seinen Roller stark beschleunigte.

Als die Beamten in den angrenzenden Straßen nach dem Fahrer suchten, stießen sie schließlich in einem Hinterhof in der Kapellenstraße auf das Moped. Da niemand die Wohnungstür des mutmaßlichen Fahrers öffnete, ordnete ein Richter die Wohnungsdurchsuchung an.

In der Wohnung selbst waren, nach Angaben der Polizei, vier Personen zwischen 28 und 39 Jahren. Die Polizisten beschlagnahmten diverse Drogen, Utensilien zur Herstellung von Betäubungsmitteln, eine Schreckschusspistole, einen Elektroschocker, Pfefferspray, einen Baseballschläger und eine Armbrust.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem 28-Jährigen um den mutmaßlichen Fahrer des Mopeds handelte. Der Mann hatte keinen gültigen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss. Alle vier Tatverdächtigen wurden wegen des Verdachts des Drogenhandels und Verstoß gegen das Waffengesetz vorläufig festgenommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der 28-Jährige muss sich zudem noch wegen Verkehrsgefährdung und Fahren unter Drogeneinfluss verantworten.

(red/pol)