1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Veranstaltung: Jürgen B. Hausmann nimmt sich Corona nun auch humoristisch an

Veranstaltung : Jürgen B. Hausmann nimmt sich Corona nun auch humoristisch an

Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann spielt am Montag, 8. Juni, in einer exklusiven Vorpremiere sein neues Sommerspecial „Nix Vi-rus?!“ im Innenhof der Burg Baesweiler.

Burggastronom Willi Köhnen-Kratz vom Bistrorant Löwenherz wird die Gäste mit einem Glas Prosecco begrüßen und sie anschließend kulinarisch mit einer Auswahl aus vier Gerichten auf das Programm von Jürgen B. Hausmann einstimmen. Ab 17 Uhr ist der Innenhof exklusiv für die Besucher geöffnet, die bis spätestens 19 Uhr eintreffen sollten, bevor es um 20 Uhr los geht mit Jürgen Beckers und „Nix Vi-rus?!“

Jürgen B. Hausmann spricht in diesem Sommerspecial das aus, was viele nach Monaten zu Hause denken: „Nix vi-rus?!" Das Fragezeichen verrät dabei, dass man vorsichtig ist und sein muss, um die neue Freiheit zu genießen.

Der Kabarettist, der in den härtesten Shutdown-Zeiten mit dem „Trio - Corona" durch die Altenheime gezogen ist, um den Menschen, die keinen Besuch empfangen durften, etwas Freude zu bereiten, sieht nun den Zeitpunkt, sich auch humoristisch mit dem Thema auseinanderzusetzen.

In bewährter Hausmann-Manier wird dabei der ganz normale Alltag auf die Schippe genommen, von der Jagd auf das Klopapier, über die Tücken der Masken im Alltag bis hin zu den Schwierigkeiten, wenn man als Familie ständig zusammen ist („Wat will man sich denn erzählen, wenn man nix erlebt und immer zusammen ist?!").

Dabei nimmt der gelernte Lehrer natürlich auch das Homeschooling besonders unter die Lupe („Den eigenen Kindern kanste nicht mal sagen: Ihr seid so doof wie Eure Eltern!"), aber auch Auswüchse wie endlose Spieleabende („Ich hab bei Monopoly drei Mal Aachen verkauft und widder verloren!") und Online-Treffen auf`s Korn („Wir haben am Computer en Cocktailparty abgehalten, mit Skypirinha").

Einen besonderen Blick wirft Beckers auf die Urlaubsmöglichkeiten in der Region („Hochseilklettern am Kohlenbersch"), bevor er die Urlaubsmöglichkeiten von Holland über Österreich und Italien auslotet. Unterstützt wird das Ganze mit Arrangements seines musikalischen Partners Harald Classen.

Dabei werden auch die ernsten und rührenden Momente dieser Zeit in die Lieder miteingebracht, zum Beispiel ein Dankeslied auf alle selbstlosen Helden dieser Zeit auf die Melodie von „Que sera“ – was kann schöner sein?

Karten zum Preis von 35 Euro können unter kultur@loewenherz-baesweiler.de bestellt und bis zum Samstag, 6. Juni, im Bistrorant Löwenherz im Kulturzentrum Burg Baesweiler, Burgstraße 16, abgeholt werden.