1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Jazzclub Baesweiler: Drei weitere musikalische Leckerbissen in der Burg

Jazzclub Baesweiler : Drei weitere musikalische Leckerbissen in der Burg

Eine Bereicherung ist der Jazzclub Baesweiler für das städtische Kulturprogramm. Jetzt gibt es drei weitere musikalische Akzente.

Mit drei Konzerten möchte der Baesweiler Pianist und Kulturmanager Florian Koltun in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Baesweiler die erfolgreiche Reihe des Jazzclubs Baesweiler fortsetzten und weiter etablieren. In der zweiten Jahreshälfte dürfen sich Jazzfreunde auf das Franz-Brandt-Quartett, das Kölner World Fusion Trio „Von Nah & Fern“ und die überregional bekannte Sängerin Sabine Kühlich freuen.

Das erste Konzert eröffnet am 5. Oktober, 19 Uhr, das Franz-Brandt-Quartett mit den Musikern Franz Brandt (Klavier), Johannes Flamm (Saxophon), Martin Löhrer (Kontrabass) und Gerd Breuer (Schlagzeug). Das Quartett besteht in unterschiedlicher Besetzung bereits seit rund 20 Jahren. Stilistisch ist das Quartett im modernen Jazz anzusiedeln, immer swingend, aber gelegentlich auch funky oder mit Anlehnung an klassische Musik. Eine feste Größe in der Aachener Jazz-Szene, die man nicht verpassen sollte.

Mit einem musikalischen Ausflug nach Afrika und Asien lädt das preisgekrönte Kölner World Fusion Trio „Von Nah & Fern“ am 16. November in den Jazzclub ein. „Von Nah und Fern" ist eine neue Konstellation der in Köln seit langer Zeit beliebten Ethno Fusion Band Karpe Triem. Die faszinierenden Klangbilder entstehen mithilfe von Instrumenten verschiedener Epochen und Kulturen, gespielt von drei Musikern mit absolut unterschiedlichem Background. Jedoch vereint sie ein offenes Herz, ein waches Ohr und Freude am Grooven. Das Trio besteht aus Waakhar Schneider (Multiinstrumental), Marco Thiemann (Gitarre & Percussion) und Roman Kushniarou (Klarinette und Saxofon).

Den Schlusspunkt des diesjährigen Jazzclubs setzt am 21. Dezember die international bekannte Sängerin und Saxophonistin Sabine Kühlich zusammen mit Laia Genc (Gesang & Klavier) und Bernd Lechtenfeld (Posaune) in ihrem Weihnachtsspecial „Santa Baby – X-Mas Trio“. Weit mehr als 2000 Konzerte führten Sabine Kühlich seit 1998 in kleine Clubs und auf Bühnen großer Festivals; von Europa nach Asien, Amerika und Brasilien. Freuen Sie sich auf ein besonderes, swingendes Weihnachtskonzert, nehmen Sie sich die Zeit, mit uns zu lauschen, zu träumen, sich einzulassen auf das große Fest! „Have Yourself a Merry Little Christmas Now …”

Alle Konzerte des Jazzclubs finden mittwochs um 19 Uhr im Kulturzentrum Burg Baesweiler, Burgstraße 16, statt. Die Tickets kosten 15 Euro (10 Euro ermäßigt) und können unter info@eifel-musicale.com, 0160/98749426 oder im Verwaltungsgebäude Baesweiler, Grabenstraße 11, Zimmer 105, erworben werden. Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

(red)