1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: St. martin und Martinsmarkt des Gewerbevereins

Martinsmarkt : Der heilige Martin hat Brezeln im Gepäck

Eigene Kindheitserinnerungen kamen auch vielen Passanten in den Sinn, als die Kinder wieder mit ihren Laternen durch Baesweilers Innenstadt zogen.

Andrang verzeichnete der kleine Martinsmarkt, als der Martinszug am Kirchplatz ankam. Denn der Gewerbeverband Baesweiler hatte mit dem Gespann Hermann-Josef Wintgens und Stute Belinda eine gute Zugnummer eingesetzt. Wintgens ist über mehrere Generationen hinweg bei Groß und Klein als St. Martin von Baesweiler bekannt – und beliebt. Aber nicht nur der heilige Martin hatte viele leckere Brezeln im Gepäck. Auch die Geschäftsleute – viele boten an diesem Samstag unter anderem ein „Abendshopping“ an – verteilten diese Köstlichkeiten.

Geradezu heimelig sah es mit zunehmender Dunkelheit in der Innenstadt aus. Dazu trugen Lichter bei, die quer durch die Kirchstraße und am Kirchvorplatz St. Petrus erstrahlten.

Dass St. Martin nicht nur ein gutes Herz für die Kinder hatte, sondern auch die „Großen“ bedachte, kam unter anderen bei Christel Oudenhoven und ihren beiden Freundinnen gut an. „Wir gehen uns jetzt auch eine Brezel holen“, erinnerten sie sich dabei gerne an ihre eigenen Kindertage.

(mali)