Baesweiler: Sieger des Wettbewerbs „Stadtradeln“ gekürt

Spaß und tolle Preise : Sieger des Wettbewerbs „Stadtradeln“ gekürt

Spaß beim Radfahren und tolle Preise, aber vor allem möglichst viele Menschen im Alltag für das Umsteigen auf das Fahrrad gewinnen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: Das sind die Ziele des Stadtradelns.

Seit 2008 treten deutschlandweit Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Baesweiler war vom 3. bis 23. Juni erneut mit von der Partie. In diesem Zeitraum nahmen zahlreiche Baesweiler Bürgerinnen und Bürger und Personen, die in Baesweiler arbeiten oder einem Baesweiler Verein angehören, an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses teil und sammelten Kilometer, die sie mit dem Rad zurücklegten.

Bereits zum zweiten Mal nahm Baesweiler in diesem Jahr an der Aktion teil. Mit 27.737 gesammelten Radkilometern und 195 aktiven Radelnden, die sich auf 14 Teams verteilten, wurde deutlich, dass sich der Wettbewerb in der Stadt seit der ersten Austragung im letzten Jahr bereits sehr gut etabliert hat.

So nahmen im Vergleich zum Jahr 2018 142 Personen mehr am Wettbewerb teil. Zudem wurden fast 20.000 Kilometer mehr geradelt. Für das Klima besonders erfreulich: In dem Aktionszeitraum konnten durch den Umstieg vom Auto auf das
klimafreundliche Fahrrad etwa vier Tonnen CO2 eingespart werden.

Mit Ausnahme der Stadt Aachen nahmen in Baesweiler zudem im städteregionsweiten Vergleich die meisten Radelnden am Wettbewerb teil. Und auch bei den gefahrenen Kilometern (absolute Werte) belegt Baesweiler nach Aachen und Eschweiler den dritten Platz.

Im Sitzungssaal des Rathauses hieß Bürgermeister Dr. Willi Linkens zahlreiche Teilnehmer zur Preisverleihung willkommen. Ein Gruß galt der Dezernentin Iris Tomczak-Pestel und der Klimaschutzmanagerin der Stadt, Annika Waßmuth, die für die Organisation verantwortlich war. Von den 14 Teams in Baesweiler konnten sich die besonders aktiven über tolle Preise freuen.

So erhielt das Stadtverwaltungsteam „Tretmühle“, welches bereits von der Städteregion Aachen als „Fahrradaktivste Verwaltung“ ausgezeichnet wurde, einen gesponserten Gutschein der Firma Getränke Fliegen in der Kategorie „Das beste Team (km gesamt)“. Das Team „Weinkeller“, welches pro Teammitglied die meisten Kilometer geradelt war, sowie das Team des Kindergartens St. Petrus und der Grengrachtschule erhielten gesponserte Gutscheine des Gartencenters Bellandris Höppener.

Schließlich wurden auch die drei besten Einzelradlerinnen und Radler gekürt. Angelika Engmann (3. Platz), Reinhold Ophoven (2. Platz) sowie Helmut Schley (1. Platz) durften sich über hochwertige Fahrradhelme der Firma Sport & Radwelt Scherer freuen.

Die Stadt Baesweiler lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, im nächsten Jahr erneut für Baesweiler in die Pedale zu treten und beim Stadtradeln teilzunehmen. Der genaue Aktionszeitraum wird noch bekannt gegeben.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung