Baesweiler: Baesweiler Narrenzunft organisiert erneut Rheinische Nacht

Baesweiler: Baesweiler Narrenzunft organisiert erneut Rheinische Nacht

Die Karnevalsgesellschaft (KG) Narrenzunft Baesweiler feiert erneut die Rheinische Nacht. Dabei wird das Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums wieder zur Party-Hochburg. Samstag, 9. November — ganz kurz vor Beginn der fünften Jahreszeit — wird ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) bis in die Morgenstunden gefeiert.

Für Kölsche Tön in Baesweiler werden „De Boore“ sorgen. Mit Hits wie „Rut sin de Ruse“ oder „Danze dun ich nur mit dir!“ wollen sie das Publikum zur Hochstimmung bringen. Das haben sich auch die „6 Richtije“ vorgenommen. Sie werden sich anschließen und die Besucher zum Schunkeln, Singen, Tanzen und Lachen einladen.

Für die richtigen Worte in der „Bütt“ bekannt ist Guido Cantz. Er ist nicht das erste Mal zu Gast in Baesweiler und freut sich auf das bekannt fröhliche Publikum. Neben seinen spitzen Kommentaren und seinem frechen Humor wird er spontan den einen oder anderen aufs Korn nehmen. Joachim Jung alias „Lieselotte Lotterlappen“ genießt ebenfalls hohe Anerkennung bei den Jecken.

Antoni Messias, Vorsitzender der Narrenzunft, ist schon infiziert: „Ein Hochkaräter, der in der kommenden Saison den Kölner Karneval rocken wird!“ Karten sind zum Preis von 18 Euro ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Gaststätte Peter und Heidi Fischer, Reyplatz 15, Reisebüro Keufen, Kirchstraße 39, Sonnenstudio „sunflower“, Aachener Straße 194. Hotline: Telefon 02401/607575.

(mas)
Mehr von Aachener Zeitung