Awo Alsdorf Burg

Feier im Gemeindezentrum: AWO Alsdorf-Burg lädt ihre Mitglieder ein

Nach der Nikolausfeier hatte die AWO Alsdorf-Burg jetzt in das Gemeindezentrum von St. Barbara Kellersberg zur Weihnachtfeier eingeladen.

Hierbei wurden die Mitglieder, die das Gemeindezentrum füllten, mit einer Kaffeerunde und einem Abendimbiss regelrecht verwöhnt, zumal auch für vorweihnachtliche Stimmung durch die Kapelle der Burgwache unter der Leitung von Werner Feck und musikalische Beiträge durch die Familie Eißler-Thoma aus Würselen bestens vorgesorgt war.

Durch das bunte Programm führte Vorsitzender Dieter Niedermaier, der zu Beginn neben dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Matthias Feilen auch Bürgermeister Alfred Sonders willkommen hieß, mit dem der Vorsitzende die Ehrung langjähriger Mitglieder durchführte, die leider nicht alle anwesend sein konnten: 25 Jahre: Marliese Beckers und 45 Jahre: Friedhelm Georgi. „Die AWO Alsdorf-Burg hat durch ihre Angebote in der Burg einen großen Personalbedarf. Daher möchte ich mich bei allen Mitgliedern, die in 2018 für die AWO Alsdorf-Burg ehrenamtlich tätig waren, über 30 an der Zahl, mit einem kleinen Präsent bedanken“, freute sich Vorsitzender Dieter Niedermaier.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung