Würselen: Auto brennt neben Tankstelle, Fahrer verschwunden

Würselen: Auto brennt neben Tankstelle, Fahrer verschwunden

Die Feuerwehr Würselen musste am Freitagabend ein Auto auf einer Tankstellenauffahrt löschen, dass aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen war. Mysteriös: Einen Fahrer oder Halter trafen die Einsatzkräfte nicht an.

Kurz vor 23 Uhr war das Auto am Freitagabend in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr Würselen hatte längere Zeit mit den Flammen zu kämpfen, da der Wagen stark aufgeheizt war. Gefahr durch die Nähe zu den Zapfsäulen der Tankstelle auf der Hauptstraße bestand allerdings nicht: Da das brennende Fahrzeug im Bereich der Auffahrt auf Höhe einer Waschstraße stand, war der Abstand zu brennbaren Stoffen ausreichend groß. Das berichtet der Pressesprecher der Feuerwehr Würselen.

Da das Auto stark aufgeheizt war, mussten die Einsatzkräfte längere Zeit gegen die Flammen ankämpfen. Foto: Ralf Roeger

Den Fahrer oder Halter des Wagens konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort nicht antreffen, die Ursache des Brandes ist nicht geklärt - der Fall ist aus Sicht der Aachener Polizei also noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Den Fahrer trafen die Einsatzkräfte nicht an. Foto: Ralf Roeger
(red)