Geschichte des Vereins: Ausstellung „100 Jahre Teutonia Weiden“

Geschichte des Vereins : Ausstellung „100 Jahre Teutonia Weiden“

Die interessante und sehenswerte Ausstellung „100 Jahre FC Teutonia 1919 Weiden e.V.“, die jetzt in der Sparkassen-Geschäftsstelle Broichweiden an der Hauptstraße eröffnet wurde, macht Vorfreude auf die Jubiläumsveranstaltungen des Fußballclubs.

Frühere Fußballerin der Teutonia im deutschen Frauen-WM-Kader.

Die interessante und sehenswerte Ausstellung „100 Jahre FC Teutonia 1919 Weiden e.V.“, die jetzt in der Sparkassen-Geschäftsstelle Broichweiden an der Hauptstraße eröffnet wurde, macht Vorfreude auf die Jubiläumsveranstaltungen des Fußballclubs. Dieser runde Vereinsgeburtstag findet am letzten Augustwochenende, also gleich nach den Sommerferien, vom 30. August bis 1. September im Jugendheim St. Lucia an der Luciastraße statt.

Leo Jansen, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in Broichweiden und zugleich Schirmherr des Jubiläums, würdigte die Verdienste und den Einsatz des FC Teutonia Weiden in den letzten Jahrzehnten vor allem für den fußballerischen Nachwuchs: „Dieser Verein, den wir seit vielen Jahren begleiten, macht eine sehr gute Jugend- und Nachwuchsarbeit“. Ein Gruß galt dem Vorsitzenden der Teutonia, Peter Pütz, und dem Jubiläums-Koordinator Gerd Schicke. Bereits zum 90. Bestehens des Vereins war die Sparkasse Gastgeber einer Ausstellung der Teutonia. Dass die Teutonia gute Nachwuchsarbeit leistet, kann man jetzt auch bei der Frauen-WM in Frankreich erleben: Die Abwehrspielerin der deutschen Nationalmannschaft, Kathrin Hendrich, startete ihre Fußballkarriere vor über zehn Jahren bei Teutonia Weiden und wurde unter den Trainierinnen Annemie Keulen und Karin Pütz Jugendnationalspielerin. Im Jahr 2010 wechselte sie nach Leverkusen. Seit 2018 ist die 27jährige Stammspielerin beim Bundesligisten FC Bayern München. Diesen und eine Vielzahl weiterer großer Erfolge in der Vereinsgeschichte des FC Teutonia Weiden zeigt die Ausstellung in zahlreichen Schautafeln mit vielen Fotos und Texten. Dokumentiert werden die großen Aufstiegserfolge in Bezirks- und Kreisliga. Zu sehen ist die Ausstellung in der Sparkasse Broichweiden bis zum 21. Juni.

Gerd Schicke berichtete über die Jubiläums-Feierlichkeiten, die am Freitag 30. August, im Pfarrheim St. Lucia, mit dem Ehrenabend starten. Kurz vorher ist Teutonia auf dem Sportplatz Helleter Feldchen bereits vom 9. bis 18. August Ausrichter der Senioren-Stadtmeisterschaft. Am Samstag, 31. August, folgt dann der Höhepunkt des Jubiläums: der Showabend mit bekannten Künstlern. Neben der Rednerin Achnes Kasulke werden auch der Bauchredner Klaus mit seinem Willi sowie die Band „Funky Marys“ aus Köln für Stimmung sorgen. Weiterhin tritt der aus der Sendung RTL Supertalent bekannte Tänzer Andreas Maintz auf. Abgerundet wird diese Veranstaltung von der Show-Tanzgruppe der Hölze Päed und Karl Jörrißen, dem Keyboarder und Moderator. Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro sind ab sofort bei den Vorstandsmitgliedern, in der Sparkasse Broichweiden und in den Gaststätten Jägerhof und Anni Offermanns erhältlich. Vorsitzender Peter Pütz freut sich mit allen Mitgliedern der Teutonia noch auf eine ganz große Überraschung, die am Jubiläumswochenende vorgestellt wird: die neue Vereinshymne, die dann -neu komponiert und produziert- als CD erhältlich ist. Auch eine Festschrift, die anschließt an die Festschrift vom 75-jährigen Jubiläum, ist in Bearbeitung.

(ro)
Mehr von Aachener Zeitung