Würselen: Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege-Berufen am MZ

Würselen: Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege-Berufen am MZ

Wer einen guten Haupt- oder Realschulabschluss bzw. das Abitur hat und eine hohe Motivation, kranken Menschen in der Pflege zu helfen, kann sich bis Ende Januar um einen Platz beim Ausbildungsgang „Gesundheits- und Krankenpflege-Assistenz“ der Schule für Pflegeberufe des Medizinischen Zentrums Aachen (MZ) bewerben.

Der Ausbildungsgang beginnt am 1. April und dauert ein Jahr. Die Vergütung beträgt fast 800 Euro im Monat. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Pflege von Menschen in Pflegesituationen und der Unterstützung von Gesundheits- und Krankenpflegern im Pflegealltag. Absolventen können im MZ, in anderen Krankenhäusern oder in ambulanten Pflegediensten ihren Beruf ausüben. Es besteht auch die Möglichkeit, die dreijährige Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung anzuschließen.

Eine dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege startet am 1. September und wird im ersten Ausbildungsjahr mit 900 Euro und im dritten Ausbildungsjahr mit über 1000 Euro vergütet. Bewerbungen mit Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur werden fortlaufend angenommen. Der Ausbildungszweig zeichnet sich im Pflegealltag u.a. durch Beziehungsarbeit zum Patienten, fachliches Wissen und Können und Managementaufgaben aus. Der Beruf bietet vielfältige Fort-, Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Interessierte erhalten weitere Informationen von Schulleiterin Sibylle Schmitz, Telefon 02405/624121, oder im Sekretariat, Telefon 02405/624144.

Mehr von Aachener Zeitung