Herzogenrath: Auf der Flucht: Polizei fasst Ausbrecher

Herzogenrath: Auf der Flucht: Polizei fasst Ausbrecher

Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle hat die Bundespolizei am Donnerstagabend einen 35-Jährigen festgenommen. Der Mann war aus einer niederländischen Strafanstalt geflohen.

An der deutsch-niederländischen Grenze in Herzogenrath waren die Beamten auf das Auto aufmerksam geworden und wollten es anhalten. Anstatt der Aufforderungen der Polizisten nachzukommen, beschleunigte der Fahrer wieder in Richtung Niederlande.

Es kam zu einer Verfolgungsjagd. Während dieser überprüften die Beamten das Kennzeichen des Wagens, in dem neben dem 35-jährigen Niederländer noch zwei weitere Personen saßen. Schnell war klar, dass das Auto einen Tag zuvor gestohlen worden war.

Nach kurzer Flucht hielt der Fahrer an und setzte die Flucht mit seinem Komplizen zu Fuß fort. Eine 24-jährige Deutsche blieb im Auto und konnte von den Beamten vorläufig festgenommen werden. Sie wurde einer herbeieilenden niederländischen Streife mit dem beschlagnahmten Wagen übergeben.

Wenig später konnte der Fahrer an einer Tankstelle in Herzogenrath festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass er aus einer niederländischen Strafanstalt entwichen war und mit niederländischem Haftbefehl gesucht wurde.

Außerdem ist er wegen mehrerer Eigentumsdelikte polizeibekannt. Er wurde nach seiner Festnahme der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aachen übergeben, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung