Alsdorf/Übach-Palenberg: Auch ein Mann ist nun fit für Kinderpflege

Alsdorf/Übach-Palenberg: Auch ein Mann ist nun fit für Kinderpflege

Natürlich durfte sich Lutz Balters aus Alsdorf als etwas Besonderes fühlen. Schließlich war er der einzige männliche Absolvent des Kurses „Ausbildung zur Kinderbetreuung in der Tagespflege”, den die AWO-Servicegesellschaft in Übach-Palenberg angeboten hatte.

Weitere zehn Absolventinnen erhielten dort jetzt ihr Zertifikat. Ziel der mehr als dreimonatigen Ausbildung war es, in 168 Stunden ein umfangreiches Themenfeld zu „beackern”. Pädagogik, Entwicklungspsychologie, Soziologie, rechtliche Grundlagen und Ersthilfe an Säuglingen und Kleinkindern standen an. „Wir wollten die Tagespflegepersonen auf ihre verantwortungsvolle Arbeit vorbereiten”, sagt Kursleiterin Traudi Kaspar.

Die Sozialpädagogin bot im Zusammenspiel mit weiteren Fachleuten einen Abschluss mit Leistungsnachweis in Form einer Hausarbeit an. Darin sollte ein Fallbeispiel aus der Kindertagespflege bearbeitet werden, ergänzt um ein mündliches Fachgespräch.

Mit ihrem Zertifikat können Absolventen Margit Emundts, Manuela Preim (beide Alsdorf), Dorothea Glawe-Savelsberg, Martina Bläser (beide Eschweiler), Dagmar Hotzky-Fries (Aldenhoven), Jaqueline Teichmann (Eschweiler), Joanna Güttner (Alsdorf), sowie Angela Weiler, Maysoun Hamad und Soad Zariouh (alle Eschweiler) bei ihrem jeweiligen Jugendamt eine Pflegeerlaubnis erhalten und mit der Betreuung beginnen. Die Kinder werden Tagesmüttern und -vätern in der Regel durch die zuständigen Mitarbeiter für Kindertagespflege beim Jugendamt vermittelt.

Der nächste Kurs findet vom 7. Februar bis zum 1. Juni 2012 ebenfalls bei der AWO, Am Wasserturm 22, in Übach-Palenberg, statt. Anmeldungen sind bei dem zur AWO gehörenden Margarete-Klug-Bildungswerk unter ? 02451/915970 möglich.

Mehr von Aachener Zeitung