Alsdorf: Angetrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

Alsdorf: Angetrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

Zweimal geflüchtet, am Ende gestellt: Nachdem ein 56-jähriger Mann beim Linksabbiegen einen Unfall verursacht hatte, versuchte er sich ganz schnell aus dem Staub zu machen. Das ließ sein Gegenüber allerdings nicht zu.

An der Kreuzung Mariadorfer Straße/alter Römerweg war ihm der 56-Jährige
von vorne in die Fahrerseite gefahren. Der Unfallverursacher flüchtete, wurde jedoch einige Straßen später von dem 62-Jährigen gestellt.

Als dieser die Polizei verständigen wollte, floh der Unfallgegner erneut. Wieder gab es eine kurze Verfolgungsjagd, letztlich wurde der sichtlich angetrunkene 62-Jährige gefasst. Polizisten entnahmen ihm eine Blutprobe und den Führerschein.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden an den Autos beläuft sich auf etwa 5500 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung