1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: „Alsdorfer Tisch” will Hoffnung verteilen

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : „Alsdorfer Tisch” will Hoffnung verteilen

Dass sie gebraucht werden, stehe außer Frage. „Die Zahl der Bedürftigen in unserer Gesellschaft nimmt zu, für die müssen wir was tun!” Das sagt Walter Etschenberg und spricht damit für ein dreiköpfiges Team, das angetreten ist, in Alsdorf Lebensmittel an jene zu verteilen, die sie sich im Laden finanziell nicht mehr leisten können.

bneNe dme igenmeleah griserruovbstrletwneaKa tWrlea estEbchnreg tsenze chsi okaiDn caJihom meSültp dun eid apmnDgdloioSzläiog-ipa iNcole oKch für dsa ,nie was animel sArf„elrdo hiT”sc eeßinh oll.s hoNc sti ondav hintc ilev emhr b,risahct lsa ine maRu im .tS -Cta,saoHsur in dem ab Frebura misteelnetLb sguneebaeg drewen lesoln. Doch nids die hecaMr rehlivcic,zuhst sbi adhni ien aemT na hcihtneleanrem neHlrfe ,oamnuemzeeunzkbsmm üskclhrhäKne cauh dun Spsen,orno ied disee tmi uternnnNptghledsseima ü.llfne ieD asttrweungtlnalgeVelse eNicol cKho ath se heratgusence: ndR„u 0064 hsenecMn ni Adlofsr isdn üe,g”feidtBr agts .esi zendeTn edgtneis. ennD atrzH VI ebha ide atuSiotin vft.ärhrsec d„nU ewr ewßi aws stsparei, nwne lteelviihc ni ehzn rahJen dsa etnRyetssenm ob,rl?”eiltak frtga scroneebES,ch.ghtle eid eldsiAblornsegte II beeezhni erdo mti eeinr iknlnee neteR nkomsaume sesü,nm dins Kitendnaad üfr die asbesgnuaEe.ss eDi attdS Afslodr treödfr eid lenäP frü dne „sodlerfrA i,sh”cT ndmie sie ihre bniiearittMer fürad zru egüVrgfun t.lstel erMh nkan sei als nKmeuom im gzHpskrusastanscehlenhoitu incht st.enlie tierWee nttüstUuzegnr oktmm vno erd ehticasnmeGf edr mdneeieGn in Afrsd,lo eid nslibga beerss sal eid h”Utim„sfnnieeoa-cG nnbkaet its.