Alsdorf: Alsdorfer Karneval mit buntem Programm in der Stadthalle

Alsdorf: Alsdorfer Karneval mit buntem Programm in der Stadthalle

Wie eine große Familie wirkten die rund 250 Mitglieder mit ihren Angehörigen beim Ordensfest des Festausschusses Alsdorfer Karneval in der Stadthalle. Entsprechend war auch die Stimmung in der festlich dekorierten Stadthalle.

Da traf es sich auch gut, dass Vorsitzender Heinrich Wilhelm Plum wie ein guter Familienvater durch das Programm führte. Der Vorsitzende erklärte, dass das Ordensfest unter dem Motto „Dreiländereck“ stünde, wozu neben den Mitwirkenden aus eigenen Reihen auch Karnevalisten aus Holland und Belgien verpflichtet wurden. Einen herzlichen Empfang durch seine vielen Mitstreiter im Festausschuss erfuhr das Prinzenpaar Hans II. und Sarah.

Zudem wurde mit ebenfalls großem Beifall das Kinderprinzenpaar Joel I. und Prinzessin Michele mit Gefolge und in Begleitung der Tanzmariechen des Festkomitees (Leitung von Monika Wolf) von Heinrich Wilhelm Plum auf der Bühne empfangen. Die rund zehn Tanzmariechen kommen aus den dem Festausschuss angeschlossenen Gesellschaften, die einen tollen Tanz aufs Parkett legten, der mit viel Beifall bedacht wurde.

„Das Ordensfest des Festausschusses Alsdorfer Karneval hat sich zu einem tollem gesellschaftlichen Ereignis entwickelt. Ich bin froh darüber, dass es dem Festausschuss gelungen ist, viele neue Mitglieder in seinen Reihen aufzunehmen, um den Karneval in Alsdorf zu unterstützen“, betonte Bürgermeister Sonders. Er lobte die Verdienste von Heinrich Wilhelm Plum, Geschäftsführer Karl-Heinz Heinen und Kassierer Dieter Dujardin, die diese tollen Veranstaltungen auf die Beine stellen.

Absoluter Höhepunkt

Dann stand vorübergehend nicht die Pflege des Brauchtums, sondern die des persönlichen Wohls im Mittelpunkt, denn der Vorstand bot seinen Mitgliedern ein kräftiges Abendessen mit Luxemburger Braten, dicke Bohnen und Kartoffel. Hierfür nahm man sich eine Stunde Zeit, bevor dann aus den Niederlanden „De Sjtechnieelsjer“ in tollen Kostümen stimmungsvoll auf die Pauke hauten.

Den närrischen Jumbo überreichte Komitee-Präsident Klaus Mingers an Berti Mannheims und Harry Kreutz. Für die Sparkasse verliehen Sonja Alagic und Manfred Aretz den Sparkassenorden an Prinz Hans II. Dann wurde Belgien durch „De Ponte Pitter“ vertreten, der die Lachmuskeln strapazierte.

Nachdem Heinrich Wilhelm Plum neue Festausschussmitglieder vorgestellt hatte, folge der Auftritt des Prinzenpaares Hans II. und Prinzessin Sarah mit Gefolge — ein absoluter Höhepunkt, denn die Lieder des Prinzenpaares, vom Gefolge kräftig unterstützt, kamen super an. Das Prinzenpaar überreichten allen Mitgliedern den Prinzenorden.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung