Alsdorf: Alsdorfer Händler laden zu buntem Laternenfest ein

Alsdorf: Alsdorfer Händler laden zu buntem Laternenfest ein

Zu einem verkaufsoffenen Sonntag lädt die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf für den 8. November ein. Von 13 bis 18 Uhr öffnen Einzelhändler in der Innenstadt ihre Ladentüren. „Traditionell ist der dritte verkaufsoffene Sonntag auch der Startschuss für das Weihnachtsgeschäft“, sagt Peter Steingass.

Er ist Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf. Überraschungen inklusive.

Passend zum Termin um St. Martin steht der verkaufsoffene Sonntag erstmals unter dem Motto „Laternenfest“. „Wir freuen uns, wenn die Einzelhändler ihre Schaufenster entsprechend dekorieren werden“, sagt Peter Steingass. Die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing selbst plant eine Laternenaktion mit Alsdorfer Kitas. „Wir möchten von Kindern gebastelte Laternen in den Schaufenstern ausstellen“, verrät Steingass.

Die Werke der kleinen Künstler werden ab dem 6. November präsentiert und sollen für eine besondere Atmosphäre in der Innenstadt sorgen. Für die Kitas, die Laternen zur Verfügung stellen, soll es Überraschungen geben. Festlich dekoriert wird an diesem Tag der Alsdorfer Denkmalplatz. Hier werden sich auch Schausteller präsentieren.

Die Organisatoren des Laternenfests sind sich sicher: Gerade solche Aktionen machen das Einkaufen in Alsdorf zu einem ganz besonderen Erlebnis und sorgen dafür, dass der stationäre Handel unterstützt wird. „Natürlich betten wir unser Fest auch weiterhin in die Aktion ‚Heimat shoppen‘ ein“, sagt Peter Steingass. Denn die Förderung der lokalen Händler ist ein ständiges Thema, das auch nach den „Heimat shoppen“-Aktionstagen im September mit viel Eifer weiter verfolgt wird. Viel Engagement — sehr zur Freude von Citymanager Holger Bubel: „Eine aktive City ist eine attraktive City!“