1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Verkauf nach 38 Jahren: Zwei Alsdorfer übernehmen das Sportforum von der Familie Heins

Verkauf nach 38 Jahren : Zwei Alsdorfer übernehmen das Sportforum von der Familie Heins

Geschäftsführer Christoph Heins hat die Geschicke des Alsdorfer Sportforums übergeben. Die zwei Nachfolger, an die er und seine vier Geschwister den Komplex verkauft haben, kennt er gut.

Es war im August 1984, als die Familie Heins das Alsdorfer Sportforum bei einer Zwangsversteigerung in Aachen erwarb. 38 Jahre später, im Juli 2022, haben die fünf Heins-Geschwister die multifunktionale Immobilie mit knapp 8000 Quadratmetern Fläche für Tennis, Badminton, Fitness, Reha und Wellness an zwei neue Eigentümer übergeben. Beide kommen aus Alsdorf.

Das Duo Ralph Bauer, 53, und Stefan Hanrath, 49, ist nun für die strategische Entwicklung des Sportforums zuständig. Die Betonung liegt auf „strategische Entwicklung“, denn das operative Geschäft wird in allen Bereichen von den etablierten Führungskräften weitergeführt.

Stefan Hanrath ist Vermögensberater und in der Immobilienbranche aktiv – der langjährige Sportforum-Geschäftsführer Christoph Heins kennt ihn, seit er mit sechs Jahren mit Tennis angefangen hat. Ralph Bauer führt das Logistik- und Dienstleistungsunternehmen Schiffer Service in Kohlscheid. Er und Hanrath sind befreundet und beide aktiv im Tennisverein RW Alsdorf.

In den nächsten Jahren ist es Ziel des Duos, „maßvoll zu investieren“, wie Ralph Bauer betont. „Wir haben eine schöne Basis, die absolut zukunftsfähig ist.“ Der multifunktionale Sportkomplex, der mit seinem breiten Angebot in der Städteregion hervorsteche, wie Vorbesitzer Christoph Heins betont, wurde 1977 gebaut.