Unfall auf Kurt-Koblitz-Ring: Vorfahrt missachtet, sieben Verletzte

Unfall auf Kurt-Koblitz-Ring : Vorfahrt missachtet, sieben Verletzte

Weil eine junge Autofahrerin beim Abbiegen auf dem Alsdorfer Kurt-Koblitz-Ring ein entgegenkommendes Auto übersah, kam es am Sonntag zu einem Unfall mit sieben Verletzten.

Gegen 13.50 Uhr wollte die 20-jährige Herzogenratherin mit ihrem Kleinwagen vom Kurt-Koblitz-Ring (Bundesstraße 57) nach links in die Broicher Straße abbiegen. „Dabei missachtete sie die Vorfahrt des Gegenverkehrs“, sagte ein Polizeisprecher.

Im Kreuzungsbereich stieß ihr Wagen ungebremst mit entgegenkommenden Auto zusammen, das bei grüner Ampel in die Kreuzung gefahren war.

Der Beifahrer der 20-Jährigen wurde verletzt und blieb vorsorglich im Krankenhaus, die übrigen drei Insassen und die Fahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Fahrer des anderen Wagens, ein 55-Jähriger, blieb unverletzt, zwei Kinder in seinem Wagen wurden leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro beziffert. Während der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung