70. Geburtstag: Prinzengarde Alsdorf feiert mit ausgelassener 70er-Party

70. Geburtstag : Prinzengarde Alsdorf feiert mit ausgelassener 70er-Party

Deutschlands größte Discokugel und Stimmung wie in den 70er Jahren: Das verspricht die Prinzengarde ihren Sitzungsbesuchern in der kommenden Session. Unter dem Motto „Disco Night Fever – die Wilden 70er!“ lockt der Traditionsverein wieder an vier Terminen in die Stadthalle. Karten gibt es im freien Verkauf.

Die Idee zum Motto geht mit einem bedeutsamen Ereignis einher. Die Prinzengarde feiert in der Session 2019/20 nämlich ihren 70. Geburtstag. „Viele unserer Mitglieder wie Klaus Mingers und Günter Forstenaichner haben ihre karnevalistischen Höhepunkte in den 70er Jahren erlebt, die werden uns inspirieren“, erzählt Moderator Frederik „Fritze“ Rybacki. Zusätzlich feiern die Alsdorfer Kolpingsfamilie 90. Geburtstag und die Gardeströpp-Sitzung des Städtischen Gymnasiums 50-jähriges Bestehen.

Vor allem musikalisch bieten die Mitglieder der Prinzengarde, die ihre Sitzungen wie immer aus eigenen Kräften gestalten, eine Reise in die Vergangenheit. „Von kölschen Hits wie ‚En unserem Veedel‘ und ‚Ming eetste Fründin‘ über Abba bis hin zu YMCA ist alles dabei“, versichert Kommandant Hans Peters. Einer, der in diesem Jahr nicht dabei sein wird, ist Stammgast Jürgen B. Hausmann. Der Büttenredner ist in dieser Session anderweitig verplant: Tochter Marie und Sohn Lukas werden das Kinderprinzenpaar der Stadt Alsdorf. Er hat es sich aber natürlich nicht nehmen lassen, im Vorfeld für adäquaten Ersatz zu sorgen. Die Sitzungsbesucher dürfen also gespannt sein.

Derweil proben die Gruppen der Prinzengarde fleißig für ihre Auftritte in der Stadthalle. Fanfarenzug, Garde, Traditionskorps, Tanzmariechen, Karnical, Elferratstheater, Steps, Allerlei, Schlabber & Latz, Manni Dreschers, Tresenritter und die Gardöre stecken mitten in den Vorbereitungen. Das gilt auch für die Baugruppe, die in der Bauhalle in Bettendorf an der versprochenen größten Discokugel Deutschlands arbeitet.

Mit einem Durchmesser von rund zwei Metern wird es noch eine Herausforderung, dieses Gebilde durch die Türen der Stadthalle zu befördern. Zurzeit bringt das Team die Kugel in Form, um danach rund 1500 mit Spiegelfolie überzogene Bierdeckel daran zu befestigen. Somit ist authentische Partystimmung garantiert, wenn der 70er-Jahre-Fritze in passendem Outfit die Besucher bei der Prinzengarde begrüßt.

Die Sitzungstermine sind:

  • Samstag, 15. Februar 2020: Premiere mit After-Show-Party, 20 Uhr
  • Sonntag, 16. Februar 2020: Familiensitzung mit Kaffee und Kuchen, 16 Uhr
  • Samstag, 22. Februar 2020: Kostümsitzung mit After-Show-Party, 18 Uhr
  • Sonntag, 23. Februar 2020: Abschluss-Kostümsitzung mit After-Show-Party, 19 Uhr
  • Die Gardenacht, große Karnevalsparty mit Live-Musik, findet am Freitag, 21. Februar, ab 21 Uhr statt.
  • Karten gibt es im Getränkemarkt Peters, Max-von-Laue-Straße 7, Alsdorf (donnerstags von 17 bis 18 Uhr, samstags von 12 bis 14 Uhr)

Tickethotline: 02404/556458

Online: per Mail an tickets@prinzengarde-alsdorf.de oder unter www.prinzengarde-alsdorf.de

Mehr von Aachener Zeitung