1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Unfall knapp verhindert: Polizei sucht betroffene Fußgänger nach Verfolgungsfahrt

Unfall knapp verhindert : Polizei sucht betroffene Fußgänger nach Verfolgungsfahrt

Ein Autofahrer hat versucht, sich einer Polizeikontrolle in Alsdorf zu entziehen. Seine Flucht gefährdete auch drei Fußgänger in Boscheln. Nun sucht die Polizei Zeugen – besonders die Fußgänger.

Ein Mann aus Baesweiler ist am vergangenen Freitag vor der Polizei geflüchtet. Gegen 20 Uhr sollte der 24-jährige Autofahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich des Übacher Wegs in Alsdorf angehalten werden. Der junge Mann flüchtete aber. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und versuchten, ihn zum Anhalten zu bewegen. Der Autofahrer fuhr während der Verfolgungsfahrt deutlich zu schnell durch den Übach-Palenberger Ortsteil Boscheln.

Dabei kam es fast zu einem Zusammenstoß mit drei Fußgängern, die die Roermonder Straße zwischen der Mittelstraße und der Brünestraße überqueren wollten. Sie mussten auf den Gehweg sprinten, um nicht vom Fahrzeug des Flüchtenden erfasst zu werden.

Schließlich gelang es den Polizisten, den Mann in Baesweiler zu stellen. Ein Drogentest ergab, dass er unter dem Einfluss von Cannabis stand. Nach jetzigen Erkenntnissen soll er außerdem mit Rauschgift gehandelt haben. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Nun sucht die Polizei Zeugen – vor allem die drei Fußgänger, mit denen der Fahrer fast zusammengestoßen wäre. Ihre Personalien konnten wegen der Verfolgungsfahrt nicht mehr festgestellt werden. Sie werden dringend gebeten, sich während der Bürozeiten unter 0241/9577-42201 oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)