Pawel Popolski präsentiert die schönsten Wodkalieder

„Nach der Strich und der Faden“ : Pawel Popolski präsentiert die schönsten Wodkalieder

Wenn Pawel Popolski alias Achim Hagemann in der Stadthalle Alsdorf erneut das Familienalbum öffnet, heißt es wieder „Nastruvko“.

In seiner neuen Wohnzimmershow „Nach der Strich und der Faden“ präsentiert der geniale Musiker am Samstag, 28. März, um 20 Uhr in der Stadthalle Alsdorf, Annastraße 2-6, die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte.

Mit Hilfe der polnischen Video-Software Skypek werden weitere Popolski-Familienmitglieder aus dem Plattenbau in die Show geschaltet. Pawel spielt das Lied von der bösen Note, „der fiese Fis“, singt mit dem Publikum „der erotischste Lieder aller Zeiten“ und trommelt wie immer „der Putz von der Decke“, und das „nach der Strich und der Faden“.

Tickets sind im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen, erhältlich.