Neues Ehrenmitglied der Prinzengarde Alsdorf

Traditionskorps : Neues Ehrenmitglied der Prinzengarde Alsdorf

Mit der Ehrenmitgliedschaft bedankt sich die Prinzengarde Alsdorf bei Menschen, die diese Karnevalsgesellschaft in besonderer Weise unterstützen. In diesem Jahr ist Alexander Zittel neues Ehrenmitglied der Alt-Alsdorfer Traditionsgarde geworden.

Alexander und sein Bruder Philipp haben die Leitung der Firma von ihrem Vater Markus übernommen. „Schon seit 2010 unterstützt uns die Firma in ganz besonderer Weise“, berichtete Garde-Kommandant Hans Peters beim Empfang in den Seminarräumen der Stadthalle vor der Premierensitzung 2019. Jetzt sei Alexander Zittel für das Sponsoring verantwortlich und führe die Tradition seines Vaters fort.

Hans Peters: „Ich habe schnell gemerkt, dass Alexander Zittel durch und durch Karnevalsjeck ist.“ Und schon seit 2015, als er in die Firma seines Vaters eingestiegen sei, besuche er regelmäßig die Sitzungen der Prinzengarde. Als Dankeschön für die jahrelange Unterstützung der Garde mit Rat und Tat, auch wenn die Garde mal kurzfristig einen Transporter braucht, überreichte der Kommandant den Schal, die Anstecknadel und die Mütze der Ehrenmitglieder an Alexander Zittel. Auszeichnungen gab es auch für verdiente Mitglieder der KG Prinzengarde.

Eine besondere und seltene Ehrung nahmen Ingo Kohnen und Ernst Butz entgegen. Olaf Wabbals, Präsidiumsmitglied des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise, zeichnete die beiden mit dem Silber-Orden des Verbandes aus. Mit dem höchsten Orden, den das Festkomitee Alsdorfer Karneval seit 1974 verleiht, dem „Närrischen Jumbo“, wurden Harald Menniken, Lukas Grünbaum und Karsten Wolff geehrt.

Toni Klein und Thomas Bongard, Präsident und Vizepräsident des Festkomitees, würdigten die Verdienste der drei Gardisten für das Brauchtum Karneval und ihren unermüdlichen Einsatz für die KG Prinzengarde.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung