1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Technischer Defekt: Motorroller entfacht Vollbrand einer Garage

Technischer Defekt : Motorroller entfacht Vollbrand einer Garage

Eine Garage hat in der Nacht zum Samstag in der Nähe einer Alsdorfer Tankstelle in Flammen gestanden. Ein defekter Motorroller hatte den Brand ausgelöst.

 In der vergangenen Nacht wurde die Alsdorfer Feuerwehr gegen 3 Uhr zu einem Brand an der Aachener Straße gerufen. Laut der ersten Meldung sollten mehrere Garagen in der Nähe einer Tankstelle brennen. Die Städteregionale Leitstelle ließ daraufhin die hauptamtliche Wache sowie den Rettungsdienst und zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf alarmieren.

Die Besatzung des Rettungswagens, die zuerst vor Ort war, bestätigte den Vollbrand einer Garage und erkundete die Umgebung hinsichtlich schneller Löschwege. Unmittelbar nach Ankunft der Wehr wurde der Löschangriff eingeleitet: Ein Angriffstrupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung vor.

Die Alsdorfer Drehleiter wurde in Stellung gebracht, und über den Drehleiterkorb wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet. Nachdem mittels eines Trennschleifers das Garagentor entfernt worden war, konnten die Löschmaßnahmen im Inneren der Garage fortgeführt werden. Die Besitzer der angrenzenden Garagen wurden ausfindig gemacht, sodass auch dort Kontrollen mittels einer Wärmebildkamera vorgenommen werden konnten. Hier wurde ein erheblicher Hitzeschaden in Form von Rissen in der Betondecke festgestellt.

 Mit einem Trennschleifer musste das Garagentor geöffnet werden.
Mit einem Trennschleifer musste das Garagentor geöffnet werden. Foto: Feuerwehr Alsdorf

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Eigentümer den Brand selbst entdeckt und die Feuerwehr alarmiert, nachdem er zuvor mit seinem Zweirad, laut Aussagen der Feuerwehr einem Motorroller, unterwegs gewesen war und dieses aufgrund eines technischen Schadens kurzzeitig in der Garage untergebracht hatte. Bei seiner Rückkehr zur Garage war bereits ein Feuer ausgebrochen.

Insgesamt waren drei Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Für die Dauer des Einsatzes war die Aachener Straße einspurig gesperrt. Gegen 4.30 Uhr war der Einsatz für die Alsdorfer Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

(red)