1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Zeugenaufruf: Kioskverkäuferin mit Messer bedroht

Zeugenaufruf : Kioskverkäuferin mit Messer bedroht

Bewaffneter Überfall auf einen Alsdorfer Kiosk: Ein Mann hat am Donnerstagnachmittag eine Verkäuferin mit einem Messer bedroht und ist mit dem Wechselgeld des Ladens geflohen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 16.20 Uhr betrat der Täter am Donnerstag den Kiosk in der Schillerstraße. „Er gab vor, Tabak kaufen zu wollen, zückte aber dann, als sich die Kassiererin umdrehte, ein Messer mit den Worten ‚Überfall’”, heißt es im Polizeibericht.

Die Kassiererin legte das verfügbare Bargeld des Ladens in eine Tüte. Damit flüchtete der Mann zu Fuß. Er war nach Beschreibungen der Frau gegenüber der Polizei rund 1,80 Meter groß und hatte eine normale Statur. Er war mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer dunklen Kappe, einer schwarzen Hose und weißen Sneakern bekleidet.

Eine Fahndung vor Ort verlief ohne Erfolg, die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen.Zeugen, die Hinweise auf zum Täter geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/957731501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der Nummer 0241/957734210 zu melden.

(red/pol)