1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Feuerwehreinsatz in Alsdorf: Heckenbrand droht auf Dreifachgarage überzugreifen

Feuerwehreinsatz in Alsdorf : Heckenbrand droht auf Dreifachgarage überzugreifen

In voller Breite brennt am frühen Samstagmorgen eine Hecke vor einem Einfamilienhaus in der Broicher Siedlung. Eine Straßenlaterne wird zerstört.

Gegen 5 Uhr am Samstagmorgen ist der Alarm aufgeschlagen: Heckenbrand an der Blumenrather Straße. Über die Städteregionale Leitstelle in Aachen wurden neben der hauptamtlichen Wache der Löschzug 3 der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf alarmiert. Vor Ort angekommen bestätigte sich das Meldebild: eine rund 20 Meter lange und zwei Meter hohe Hecke stand in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten umgehend einen Löschangriff ein. Mit vier parallel eingesetzten C-Rohren konnte eine Brandausbreitung auf eine unmittelbar angrenzende Dreifachgarage und den Garten verhindert werden. Abschließend wurde die abgebrannte Hecke mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Eine Straßenlaterne wurde durch das Brandereignis völlig zerstört, durch die Hitze knickte der Mast ab. Einsatzleiter Christoph Simon forderte über Funk den örtlichen Energieversorger an, damit der Laternenmast stromlos geschaltet und entfernt werden kann.

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Blumenrather Straße zwischen Lausitzer und Marienburger Straße komplett gesperrt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Einsatzkräfte der Polizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(red)