Großvater mit Enkel im Energie-Erlebnismuseum

Neues Angebot des Energeticons Alsdorf : Das Special für die Generation 60+

Die Ü-60-Generation im Aachenern Revier hat die große Zeit des Steinkohlenreviers noch selbst erlebt. Sie kennt noch die ratternden Geräusche der Kohlenzüge, die Wasserdampfschwaden aus den Lösch- und Kühltürmen oder die beißenden Gerüche der Kokerei.

Im Energeticon leben solche Erinnerungen an die Kohlezeit auf, und so mancher Enkel hat seinen Großvater bewundernd angeschaut, wenn er aus seinem harten und spannenden Arbeitsleben untertage oder auf der Kokerei erzählt.

Damit möglichst viele Enkel ihren Großvater auch einmal so erleben können, macht das Energeticon der Generation 60+ künftig ein besonders Angebot: Für alle Besucher ab 60 Jahre gibt es dienstags einen ermäßigten Eintritt in die Ausstellung „Von der Sonne zur Sonne“ mit den authentischen Bergbaustrecken und den Experimenten zu den regenerativen Energien.

Die 60+-Generation zahlt 5 statt 8 Euro. Kinder bis zu sechs Jahren können eintrittsfrei mitgenommen werden.

Entstehung von Energie

Die Frühschicht für Aufgeweckte startet jeden ersten Dienstag im Monat um 11 Uhr und führt Interessierte in einem Rundkurs durch die Entstehung der Energie von den erdgeschichtlichen Anfängen bis hin zur modernen Technik regenerativer Energieversorgung.

Mit viel Freude, Wissen und Einfühlungsvermögen zeigen die Besucherbegleiter unter anderem die Welt des Steinkohlebergbaus.

Unterwegs sind Sitzgelegenheiten vorhanden, und die Führung ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Im Anschluss an die Führung gibt es gegen Vorlage der Eintrittskarte einen Café Crema oder ein Softgetränk im Bistro/Restaurant Eduard.

Der Preis für die Führung beträgt 3,50 Euro zuzüglich Eintritt.

(red)