Ferienspiele Hüttenhausen 2019: Spannende Ferien auf der Baustelle

Hüttenhausen : Spannende Ferien auf der Baustelle

Die Hüttenhausener Ferienspiele, diesmal auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Europahauptschule an der Marienstraße, standen unter dem Motto „Schlaraffenland". 83 Kinder, sechs bis zwölf Jahre jung, verbrachten drei Wochen aktiv, kreativ und spielerisch.

Unter der Obhut von Susanne Schlegel und Christian Reger sowie weitere acht Betreuer fanden sich zum Basteln und Spielen sowie zu sportlichen Aktivitäten ein und nicht zuletzt zum Hüttenbauen, wo sie ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellten und mit Hilfe von Holz, Nägeln, Hammer und Säge phantasievolle Bauwerke entstehen ließen.

Die Auswahl an Beschäftigungen jedenfalls war groß und für jeden Geschmack dürfte etwas dabei gewesen sein. Zu den kreativen Angeboten gehörten beispielsweise Schlüsselanhänger, Ketten und Armbänder basteln sowie Slim-Schleim und Kinetic-Sand selber machen. Im „Schlaraffenland“ wurden zudem Lutscher selber hergestellt und auch Papageien-Kuchen gebacken.

In der Werkstatt entstanden durch Laubsägearbeiten neue Figuren in Form von Affen und Bananen sowie Bären und Ananas für ein großes "Mensch ärgere Dich nicht"-Spiel. In einer anderen Ecke wurden Affengirlanden gebastelt und Deko-Muffins aus Stoff gefertigt.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung