1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Zeugen gesucht: Denkmalgeschütztes Feldkreuz Buschhof gestohlen

Zeugen gesucht : Denkmalgeschütztes Feldkreuz Buschhof gestohlen

Das denkmalgeschützte „Feldkreuz Buschhof“ nördlich von Alsdorf wurde vermutlich schon im Juli gestohlen. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Wie die Stadt Alsdorf am Donnerstag mitteilte, ist ein denkmalgeschützes Wegekreuz verschwunden. Das „Feldkreuz Buschhof" wurde vermutlich schon im vergangenen Monat Juli gestohlen. Das Feldkreuz befand sich im nördlichen Stadtgebiet von Alsdorf an einem Feldweg, der von der Straße "Übacher Weg" abgeht und zum Buschhof führt.

Das gestohlene Feldkreuz stammt laut Stadt aus dem 19. Jahrhundert und ist seit 1987 ein eingetragenes Denkmal bei der Stadt Alsdorf. Im Jahr 2018 wurde es in Abstimmung mit den Denkmalbehörden restauriert und nach den Arbeiten feierlich eingesegnet.

Das Feldkreuz ist aus Eisen und die Enden sind als Liliensymbole ausgeschmiedet. Anstelle eines Korpus sind Akanthusverzierungen angebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei Hinweisen telefonisch unter der Nummer 02404/95770 zu melden oder eine E-Mail an GEPI2BSDNLeitung.Aachen@polizei.nrw.de zu schreiben.

Auch das Amt für Planung und Umwelt der Stadt Alsdorf nimmt Hinweise unter 02404/50488 zu den Dienstzeiten entgegen, sowie per Mail unter florian.preusse@alsdorf.de.

(red)