1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Mögliche Brandstiftung: Brennender Holzhaufen sorgt für Rauchsäule in Alsdorf

Mögliche Brandstiftung : Brennender Holzhaufen sorgt für Rauchsäule in Alsdorf

Die Alsdorfer Feuerwehr war am Samstagabend in der Straße „Am Südpark“ im Einsatz. Dort brannte ein Holzhaufen hinter einem Haus, das derzeit abgerissen wird.

Der brennende Holz- und Schutthaufen des bereits entfernten Dachstuhls sorgte zum Zeitpunkt der Alarmierung um 21.57 Uhr bereits für eine „massive Rauchentwicklung“, heißt es im Pressebericht der Feuerwehr. Entsprechend einfach war es, die Feuerquelle im hinteren Bereich des verlassenen Mehrfamilienhauses ausfindig zu machen.

Die Feuerwehr startete unverzüglich die Löscharbeiten und verhinderte, dass das Feuer auf ein angrenzendes Trafohäuschen übergreifen konnte. Alarmiert waren die hauptamtliche Wache, der Löschzug Hoengen sowie die Löschzüge 1 und 2.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks wurde der Schutthaufen anschließend auseinander gezogen, um weitere Glutnester zu bekämpfen.

Zur genauen Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Informationen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

(red/pol)