1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Brückenbauarbeiten: Baustelle Eschweilerstraße neigt sich dem Ende zu

Brückenbauarbeiten : Baustelle Eschweilerstraße neigt sich dem Ende zu

Viele Monate dauern die Bauarbeiten samt Sperrung auf der Eschweilerstraße in Alsdorf schon an. Nun ist ein Ende in Sicht, doch vorerst noch nicht für alle.

Autofahrer müssen derzeit noch die offizielle Umleitungsstrecke über Hoengen Richtung Mariadorf fahren. Betroffene Anwohner der Ausweichroute werden daher sehr erleichtert sein, wenn die Mehrbelastung demnächst endet.

Die Sanierung der über 50 Jahre alten Brücke auf der Eschweilerstraße neigt sich dem Ende zu. Trotz einiger „Überraschungen“ in der Substanz des Bauwerks habe der Zeitplan eingehalten werden können, so Detlef Funken, Sprecher der Städteregion Aachen, die für die Bauarbeiten und die entsprechende Koordination verantwortlich zeichnet. Eine Sperrung für den Individualverkehr war Ende April bis Ende Oktober angekündigt gewesen.

Bereits am 10. Oktober sei die Deckschicht in den Anpassbereichen gefräst und zwei Tage später neu asphaltiert worden. Noch gebe es viel zu tun auf der Baustelle, so müssen unter anderem noch diverse Leitungen umgeklemmt werden. Zunächst soll es daher nur eine Nutzungsmöglichkeit für Kraftfahrzeug geben.

Denn die Geh- und Radwege werden erst später freigegeben werden können, wie Funken erläutert. Radwege habe es vorher in dieser Form nicht gegeben. Außerdem sei die Brücke jetzt vorbereitet für den künftigen elektrischen Bahnbetrieb.

(phan)