1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach: Alsdorfer weiter in Untersuchungshaft

Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach : Alsdorfer weiter in Untersuchungshaft

Im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach sitzen ein 57-Jähriger aus Alsdorf und ein in Aachen festgenommener 39-Jähriger aus Viersen weiter wegen Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen gegen die beiden Männer laufen noch, erklärte am Dienstag ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft. Das Haus des Alsdorfers war im November tagelang von der Polizei durchsucht worden. Doch Einzelheiten zu den Vorwürfen wollte der Sprecher immer noch nicht bekanntgeben. In beiden Fällen könnte jedoch innerhalb der nächsten Wochen Anklage erhoben werden.

In einem ersten Fall des Missbrauchskomplexes ist die Anklage inzwischen erhoben worden: Der Prozess gegen einen Bundeswehrsoldaten aus Kamp-Lintfort werde am Amtsgericht Moers stattfinden, erklärte ein Gerichtssprecher.

Ein Termin stehe noch nicht fest. Es gebe 36 Anklagepunkte gegen den Mann, darunter auch die Herstellung kinderpornografischer Schriften. Außerdem werde er beschuldigt, seine leibliche Tochter, seinen Stiefsohn und seine dreijährige Nichte sowie weitere Kinder missbraucht zu haben.

(red/dpa)