Alsdorf: Jetzt werden die Tannenbäume aufgestellt

Vorweihnachtszeit : Jetzt werden in Alsdorf die Tannenbäume aufgestellt

Wen die ausufernden Lebkuchenregale in den Supermärkten noch nicht mit der Nase darauf gestoßen haben, den ereilt die Erkenntnis exakt seit Donnerstag in der Stadt: Bis Weihnachten ist‘s nicht mehr lange.

Seitdem nämlich stehen in Alsdorf die Weihnachtsbäume.
Zwischen acht und zwölf Meter hoch sind die Fichten, die von nun an bis in die erste Januarwoche hinein am Bankenplatz, dem Mariadorfer Dreieck, an der Burg und am Denkmalplatz stehen.

Die Bäume sind allesamt Spenden aus der Bevölkerung. „Dafür sind wir sehr dankbar, das kann man gar nicht genug betonen“, sagt Marktorganisator Toni Klein. Der Baum auf dem Denkmalplatz, der wie jener auf dem Bankenplatz von der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf aufgestellt wird, ist mit geschätzten zwölf Metern der mächtigste.

Die Fichten werden alle mit funkelnder Beleuchtung ausgestattet. Der Baum an der Burg etwa soll im Laufe des Freitags mit 200.000 Lämpchen bestückt werden. Eingeschaltet, sagt Klein, würden die Lichter dann pünktlich zum ersten Advent.

(tv)