Alsdorf: Ferienspiel-Kinder zeigen Zirkus-Aufführung zum Abschluss

Abwechslungsreiches Programm : Ein Zirkus zum Abschluss der Ferienspiele

Die Kinder des Ferienspiel-Projektes „Zirkus, Zirkus…“ haben ein abwechslungsreiches Programm bei ihrer Abschlussaufführung geboten. Neben Kunststücken am Trapez oder mit dem Diabolo und einer Menschenpyramide, zeigten die Kinder einen Tanz und lauter anderer Sachen, die sie in den letzten Tagen gelernt haben.

Unter der Leitung von drei Schülern des Schulzirkus Configurani der Viktoriaschule Aachen konnten 14 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren täglich neue Kunststücke erlernen und dabei großen Spaß haben.

Das Projekt ist eins von vielen Projekten des Jugendamtes der Stadt Alsdorf. „Der Zirkus kommt immer super an und ist schnell ausgebucht. Die Kinder sind hier täglich von 10 bis 16 Uhr. Natürlich üben sie nicht nur ihre Kunststücke, sondern spielen auch viele andere Spiele“, sagt die Koordinatorin der Ferienspiele Agnes Migenda.

Da der Zirkus so beliebt ist, hat er sich jedes Jahr sowohl in den Osterferien, als auch in den Herbstferien etabliert. Auch die Zusammenarbeit mit der Viktoriaschule besteht schon lange und neben den Schülern werden auch die Materialien von der Schule gestellt. „Es ist super, dass die Schüler sich immer wieder bereit erklären, hier zu helfen und die Kinder zu betreuen. Sie bringen ihnen großartige Sachen bei und wir können uns immer zu hundert Prozent auf sie verlassen“, betont Migenda.

(lgob)
Mehr von Aachener Zeitung