Alsdorf Rudelsingen Partyhits

Rudelsingen in Alsdorf : Alte Schätzchen und ewige Gassenhauer

Alte Schätzchen, ewige Gassenhauer und tolle Partyhits – alles ist dabei, und das Publikum singt zwei Stunden lang begeistert mit: Genau diese lebhafte Mischung macht den großen Erfolg des Rudelsingens aus.

Nun kommt das Kultformat zum Mitsingen nach Alsdorf. Das erste Alsdorfer Rudelsingen für alle Generationen feiert mit dem Team Bäumer am Mittwoch, 8. Mai, um 19.30 Uhr seine Premiere im Fördermaschinenhaus im Energeticon, Konrad-Adenauer-Allee 7, 52477 Alsdorf.

In Erinnerungen schwelgen

Unbeschwert und energiegeladen singen, tanzen und voller Schwung in Erinnerungen schwelgen: Das Rudelsingen ist eine buchstäblich bewegende Veranstaltung. Für die einen ist das gemeinsame öffentliche Singen Freude pur, andere nennen es „das reinste Anti-Stress-Programm“ – recht haben sie alle! Kein Wunder, dass das Format so sensationell viele Menschen dazu bringt, gemeinsam zu singen: monatlich bis zu 10.000 Rudelsänger in über 100 Städten in ganz Deutschland.

Beamer mit Textzeilen

Gika Bäumer und Lutz Angermann präsentieren beim 1. Alsdorfer Rudelsingen die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist beim Rudelsingen ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann!“, erklärt Gika Bäumer. Gemeinsam mit dem Pianisten Lutz Angermann hat sie ein gut zweistündiges mitreißendes Programm entwickelt.

Textunsicherheiten muss niemand fürchten: Ein Beamer projiziert jeweils die Textzeilen an die Leinwand. Lutz Angermann begleitet die Sänger und Sängerinnen auf dem Klavier, während Gika Bäumer mit Charme und Witz von Lied zu Lied überleitet und das stimmgewaltige „Rudel“ in ungeahnte Höhen und zu wahren Begeisterungsstürmen antreibt.

Tickets sind im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen, erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung