Alsdorf: Euregio Saxophon Orchestra im Energeticon

Bürgerstiftung Lebensraum Aachen : Euregio Saxophon Orchestra trifft Wortkunst

Die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen hat im vergangenen Jahr eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf die Beine gestellt, um für Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt zu werben.

Und auch in diesem Jahr möchten die Verantwortlichen wieder auf diese drei Begriffe und deren Bedeutung im Rahmen von „Offenes Aachen 2.0“ aufmerksam machen.

Der Höhepunkt der Veranstaltungsreihe wird am 23. Mai 2019 gefeiert, wenn das Grundgesetz 70 Jahre alt wird. Bis dahin wird es jedoch eine ganze Menge mehr Veranstaltungen geben, um den europäischen Gedanken zu leben und sich für das Grundgesetz einzusetzen – auch in Alsdorf.

So präsentieren die 40 Saxophonisten des Euregio Saxophone Orchestra (ESO) am Sonntag, 10. November, ein neues und abwechslungsreiches Konzert mit dem Namen „Saxo200+4“ im Energeticon, Konrad-Adenauer-Allee 7. Los geht es um 20 Uhr. Dabei trifft das ESO auf regionale Wortkünstler. In Alsdorf wird Norbert Greuel, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen, sprechen.

Während des Konzerts soll die Wichtigkeit des europäischen Gedankens, des gegenseitigen Respekts in Freiheit und der Demokratie gefestigt werden; und das in Hinblick auf die zukünftige Entwicklung von Europa.

Dies geschieht in Kurzbeiträgen unter verschiedenen Formen: Wort, Kunst, Lyrik, Poetry Slam und vieles mehr. Durch die Kombination von musikalischer Darbietung und Textkunst soll die ursprüngliche Intention der Gründer des Orchesters bestätigt und vertieft werden, über die Grenzen hinaus, in den vier Sprachen Musik, Deutsch, Französisch und Niederländisch. Tickets zu 19 Euro (plus ein Euro Gebühr) im Vorverkauf gibt es im Ticketservice des Medienhauses Aachen, Dresdener Straße 3.

(lwe)