Würselen: Alarm „in guter Absicht“: Schein einer Laterne löst Großeinsatz aus

Würselen: Alarm „in guter Absicht“: Schein einer Laterne löst Großeinsatz aus

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr am Samstagabend zur Lindener Straße zu einem ausgerückt. Ein Wohnungsbrand war gemeldet worden.

Von außen war deutlicher Flammenschein im ersten Obergeschoss zu sehen. Da auf Klopfzeichen niemand reagierte, bahnten sich die Wehrleute unter Atemschutz und mit einem C-Rohr ihren Weg bis zur ersten Etage.

Dort stießen sie auf den erschrockenen Wohnungsmieter. Er hatte im Dunkeln eine Ethanol-Laterne gezündet, deren Schein durchs Fenster zu sehen war. Alarm in guter Absicht, bilanzierte die Wehr, und die rund 40 Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Broichweiden und Mitte rückten wieder ein.

Mehr von Aachener Zeitung