Herzogenrath: „Adventskalender live“: Im Burghof erklingen Weihnachtslieder

Herzogenrath : „Adventskalender live“: Im Burghof erklingen Weihnachtslieder

Der Rotary-Club Kerkrade-Herzogenrath-Eurode veranstaltete zum fünften Mal den „Adventskalender live“, in diesem Jahr zu Gunsten der Kindermahlzeit Herzogenrath und der Stichting Leergeld Parkstad.

Diese Projekte unterstützen Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien auf unterschiedliche Weise, beide engagieren sich stark für die Schaffung von Chancengleichheit. Die Schirmherrschaft übernahmen wieder die Bürgermeister Eurodes, Christoph von den Driesch und Jos Som.

„Wir freuen uns“, so Past-Präsident Wolfgang Schmitz, „dass dieses Projekt von den Bürgern so toll angenommen wurde. Wir können stolz sein, dass 23 Tage lang mindestens eine Stunde lang auf Burg Rode etwas geboten wurde.“ Täglich konnten die Bürger im oberen Burghof einen Programmpunkt erleben, wobei ein äußerst breites Spektrum abgedeckt wurde. Es gab viel Unterhaltung und Genuss, Theater und Basteln, Lesungen und Gesang. Jeden Tag öffnete sich eine andere Türe.

Jeden Mittwoch im Advent gab es den Glühweintreff im oberen Burghof. Hier standen die Mitglieder des RC gerne den Gästen Rede und Antwort zum Projekt im Besonderen und zum Club und Rotary im Allgemeinen.

Im Burghof wurde wieder ein Wunschbaum zu Gunsten der Kinder des Kinderheims St. Herman-Josef in Herzogenrath-Merkstein aufgestellt.

Die Rotarier freuten sich über das besondere Engagement von Bürgermeister Christoph von den Driesch, der am Nikolausabend Weihnachtsgeschichten vorlas. Außerdem gab es Filmvorführungen des LVR, alle drei mit direktem Bezug zu Herzogenrath oder der Aachener Region.

Als Abschluss fand zum zweiten Mal im Burghof ein Weihnachtssingen statt, musikalisch begleitet von der Formation Roda-Six. Für viele Menschen aus Eurode ein unvergesslicher Abend in der einmaligen Atmosphäre des Burghofs über den Dächern der Stadt.

Präsident Ed Tossaint gab zum Ende der Aktion das großartige Ergebnis auf Burg Rode bekannt. 8000 Euro kamen zusammen.

Aus der Hand von Präsident Tossaint und Past-Präsident Wolfgang Schmitz erhielten die Vertreter der Kindermahlzeit Herzogenrath, Vorsitzende Marie-Theres Sobczyk, und Monika Jentzen-Stellmach, sowie von Stichting Leergeld Parkstad Vorsitzender Paul Simons und Herman Reijnen jeweils einen Scheck über 4000 Euro.

Schirmherr Bürgermeister Christoph von den Driesch, der auch die Grüße von Bürgermeister Jos Som übermittelte, dankte dem Rotary-Club, und allen Helferinnen und Helfer für diese erfolgreiche tolle Aktion und dem Vorstand für die Bereitschaft, auch im Jahre 2018 den „Adventkalender Live“ zu starten.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung