1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Absolutes Bonbon Blechbläserfans

Würselen : Absolutes Bonbon Blechbläserfans

Mit einem Feuerwerk der Blechbläserkunst startet am Freitag, 11. Juni, um 19.30 Uhr das „KlassikSommerFestival auf Burg Wilhelmstein in Bardenberg.

Zu Gast ist der weltbekannte Trompeten-Virtuose Ludwig Güttler mit seinem Blechbläserensemble. Güttler zählt als Solist auf der Trompete zu den international erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Er gastiert als Solist und Dirigent in den großen Konzerthäusern der Welt.

Um die verschiedenen Interpretationsformen der Musik stilgerecht lebendig werden zu lassen, gründete Güttler das Leipziger Bach-Collegium, das Kammerorchester Virtuosi Saxoniae sowie das Blechbläserensemble Ludwig Güttler, das aus fünf Trompeten, einem Waldhorn, vier Posaunen (wechselweise Alt-, Tenor- bzw. Bassposaune) und einer Tuba besteht.

Neben seinem umfangreichen Wirken als Musiker, Forscher, Förderer und Juror widmet sich Ludwig Güttler auch seit mehr als zehn Jahren mit besonderem Engagement dem Vorsitz des Fördervereins für den Wiederaufbau der Dresdener Frauenkirche.

Am 11. Juni sind vornehmlich Blechbläserkompositionen aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert, also aus der Renaissance- und Barockzeit, zu hören, zum Beispiel von Heinrich Schütz, von Henry Purcell (das berühmte Trumpet Tune and Air), Tommaso Albinoni (eine Sonate für zwei konzertierende Trompeten, Solowaldhorn, Soloposaune und Blechbläser), Samuel Scheidt, Claudio Monteverdi, Giovanni Gabrieli oder Johann Sebastian Bach.

Als interessantes Werk des 20. Jahrhunderts sind die „Chagall-Impressionen für Blechbläser” des 1959 geborenen Komponisten Bernd Franke zu hören. Der Abend bietet also ein absolutes Bonbon für Freunde hoher Blechbläserkunst.
Karten gibt es unter der Hotline 02405/94102 oder bei der Zweigstelle der Aachener Zeitung in Alsdorf, Annastraße 19, 02404/20092.