Alsdorf: 83-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Alsdorf: 83-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Nach einem handfesten Streit in einem Miethaus musste der 83-jährige Vermieter mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen mit einem Hubschrauber ins Aachener Uniklinikum geflogen werden.

Den Widersacher, einen 35-jährigen Mieter, nahmen die Beamten fest. Nach ersten Erkenntnissen war der Streit am Montagabend in dem Mietshaus in der Schillerstraße eskaliert. Im Laufe der Auseinandersetzung soll der 83-Jährige dann die Treppe zum Teil heruntergestürzt sein. Dabei erlitt er die schweren Kopfverletzungen.

Der 35-Jährige hatte den Rettungsdienst alarmiert. Die Polizei hat gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.