Herzogenrath: 70-jährige Frau im Bus schwer verletzt

Herzogenrath: 70-jährige Frau im Bus schwer verletzt

Beim Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus ist am Mittwoch um 8.40 Uhr eine Bus-Passagierin schwer verletzt worden.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Der 53-jährige Autofahrer aus Herzogenrath hatte nach Angaben der Polizei beim Abbiegen auf der Geilenkirchener Straße / Am Klösterchen die Vorfahrt des Linienbusses nicht beachtet und war auf der Kreuzung mit ihm zusammengestoßen.

Der Busfahrer hatte noch vergeblich versucht, durch eine Vollbremsung den Zusammenstoß zu verhindern. Durch das Bremsmanöver prallte eine 70-jährige Frau aus Übach-Palenberg im Bus gegen eine Trennscheibe. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Sowohl der 53-jährige Busfahrer aus Stolberg als auch der Autofahrer wurden leicht verletzt und erlitten einen Schock. Die Verletzten mussten vor Ort notärztlich behandelt werden. Während der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme kam es auf der Geilenkirchener Straße zu Behinderungen.

Mehr von Aachener Zeitung