Herzogenrath: 13.500 Euro für Maßnahmen im Sportbereich

Herzogenrath: 13.500 Euro für Maßnahmen im Sportbereich

In seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Bildung, Sport und Kultur die Verteilung der Mittel aus der Sportpauschale 2017 beschlossen.

Die Zuschüsse in Höhe von 13.500 Euro werden an den Stadtsportverband Herzogenrath zur weiteren Vergabe an die Vereine ausgezahlt.

Der Stadtsportverband hatte empfohlen, einen Betrag in Höhe von rund 3580 Euro für die Förderung von Sportgeräten und den Betrag von etwa 9920 Euro auf Antrag der Vereine Sportschützen Merkstein (Beschaffung einer Brandschutztür), SV Concordia Merkstein (Behebung von Feuchtigkeitsschäden), Tennisclub Kohlscheid (Sanierung der Berieselungsanlage), FC Emir Sultan Spor (Neubau eines Vereinsheims) und St. Martinus-Schützenbruderschaft Kohlberg zu verteilen.

Letztere hatten einen massiven Schaden an der elektrischen Anlage, der im Rahmen der Gefahrenabwehr bereits behoben wurde. Daher soll die Förderung entgegen der Richtlinien im Nachhinein bewilligt werden. Die Fraktionen stimmten dem einhellig zu.

(kf)