Jülich: Zweitligist TTC Jülich hat in Passau nur eine Minimalchance

Jülich : Zweitligist TTC Jülich hat in Passau nur eine Minimalchance

Mit einer bösen Überraschung kämpft der TTC Indeland Jülich am Samstag um 14 Uhr beim TTC Fortuna Passau. Ausgerechnet in einer Phase, in der die Mannschaft durch zwei Siege Auftrieb bekommen hatte, tauchte ein Problem auf, mit dem bei den Herzogstädtern niemand gerechnet hatte und das womöglich das angestrebte Ziel des Klassenerhalts in Frage stellt.

Eigentlich waren Mannschaft und Betreuer frohen Mutes vor der Begegnung in Passau, wohin am Freitag aufgebrochen wurde. Das Hinspiel hatten die Indeländer in eigener Halle 4:6 verloren, waren aber damals ersatzgeschwächt in die Begegnung gegangen, denn Aliaksandr Khanin musste ersetzt werden. Trotzdem war bis zum achten Spiel alles offen geblieben. Dann hatte Tobias Rasmussen unglücklich in fünf Sätzen verloren, und die Chance auf zwei Punkte war dahin.

Diesmal standen ursprünglich alle Spieler zur Verfügung, doch zur Wochenmitte erhielt TTC-Präsident Mike Küven eine E-Mail, in der Brian Afanador absagte. Diese Mail traf zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ein, denn Ersatzspieler Dragos Olteanu ist in offizieller Mission für Luxemburg unterwegs und alle weiteren Spieler des TTC haben ebenfalls Meisterschaftsspiele und sind verhindert.

„Das ist sehr unglücklich für uns“, sagte ein deprimierter Mike Küven. Ein durchaus greifbarer Sieg oder zumindest ein Unentschieden in Passau rücken damit in weite Ferne. Der spielberechtigte Trainer Miroslav Broda kann zwar an die Platte treten, als ernsthaften Gegner für Zweitliga-Profis sieht er sich jedoch nicht.

„Wir starten damit gleich mit einem Rückstand in die Partie“, sagte der Trainer, der immer noch Optimismus ausstrahlt, gleichzeitig aber genug Realist war, um die allenfalls hauchdünne Chance zu sehen.

Für den TTC Indeland Jülich bleibt damit vor allem die Frage, wann Brian Afanador, der Mann aus Costa Rica, wieder zur Verfügung steht. Es bleiben noch vier Spiele in der Meisterschaft. Der TTC Indeland steht derzeit zwar nicht mehr auf einem Abstiegsplatz, das aber auch nur, weil sein Spielverhältnis bei gleicher Punktzahl leicht besser ist als das des Aufsteigers 1. FSV Mainz 05.