1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Zwei Mädchen beschossen

Jülich : Zwei Mädchen beschossen

Leichte Verletzungen trugen zwei 15-jährige Mädchen aus Jülich am Montag durch Schüsse aus einer Softairpistole davon.

Die beiden Mädchen befanden sich auf dem Festplatz der Christinakirmes an der Großen Rurstraße. Dort wurden sie gegen 17 Uhr aus einer Gruppe Jugendlicher mit einer Softairpistole beschossen.

Da sie schmerzhafte Hautrötungen davontrugen, verständigten sie die Polizei. Die Gruppe der Jugendlichen wurde von Zeugen identifiziert. Sie bestritten vehement geschossen zu haben.

Schließlich holte einer der Verdächtigen aus einem Gebüsch eine Flasche mit Munition und Softairpistole.

Schütze und Besitzer der Waffe ist ein 15-jähriger Junge aus Jülich. Er hatte Pistole und Munition seinem Kumpel gegeben, damit dieser sie verstecken konnte. Er selber war geflüchtet.