1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Zwei „Ausgemusterte” bleiben in der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt: Linnich : Zwei „Ausgemusterte” bleiben in der Stadt

Die Abgabe von drei Linnicher Feuerwehrfahrzeugen gegen Höchstgebot war recht erfolgreich. Nicht nur, dass alle drei „Ausgemusterten” Garage und Besitzer wechseln, in der der Stadtkasse klingelt es auch noch lauter als erhofft. Exakt 9213 Euro erbrachte die Versteigerung, wie Ordnungsamtsleiter Dierk Schumacher verkündete.

sDa tsi isb fau nei apar ruEo ads oDepplte dre tsessiogmmMtuned.be Die ilbfee cish bie end irde Fazeuhgrne - ine ahlaghcuncwSe (WS) vno 6,419 eni eöklfgzcTaushnahr (T)LF von 9712 dun ien Lugchhsrfezöa L()F8 vno 9751 - ufa 6004 oEur. eZiw dre gFraheeuz werdne dsa hLnirenci teatedgbSti nicth .rsslevean sAl itvrnPanma nud ncith in esrein tkuoniFn asl erreelsvnrdteeltt ehWeritler dun rhüegZruf sed shzgsöucL 1 ni cLiihnn rhtseeci csih hTeo Bklca ied edeinb mwFlbirroueee.eh rE ötmehc ise als tcoseshirih retWe üfr eid Wrhe udn dei dtSat lrineatDeeh. egetisreVgrun raw ni hiwsreeFreeneukr tmi gpuEmörn uegnenmmofa .eorwdn Dei dSatt esi ügrbtoihcwr n,gweredo mdien ies edi aeghFerzu gegtnene ereni bAcrespah fhniflöcet loieeeftgnb ,abeh so dre u.rfVowr reD Esrlö lsol unn dwriee erd ehFuewrre zlißnfeue udn rzu fhasnAgfucn eesni hMftpatnnwsoctsrseagrnsnaa nderetvew renw.de